Ursachen von Englischproblemen abklären

„Wir pauken zwei Stunden Englisch am Tag und trotzdem regnet es Fünfen,“ berichtet uns Frau Hartmann, Mutter eines Sechstklässlers auf dem Gymnasium. Ein Jahr der Tortur hat die Familie schon hinter sich, die Begeisterung an der neuen Schule ist längst verflogen. Sonst schreibt Kevin gute bis sehr gute Arbeiten in den anderen Fächern, mit deutlich weniger Arbeitsaufwand. Warum nur klappt es in der Fremdsprache Englisch nicht?

Englische Sprache – schwere Sprache

Die Ermahnung: „Du musst deine Vokabeln besser lernen?“ hilft manchmal einfach nicht. Verlage überbieten sich mit Versprechungen wie Vokabeln lernen: die 5 besten Lernmethoden, Vokabeln lernen leicht gemacht, schnell und einfach Vokabeln lernen, usw.

Langzeitstudie zum Erfolg unserer LARS-Therapie

Eine wissenschaftliche Langzeituntersuchung im Jahr 2003 über Erfolg und Nachhaltigkeit der LARS-Therapie bei ehemaligen Kindern und Jugendlichen, die 1989 und 1990 ihre Förderung im Löffler Institut beendet hatten, erbrachte den Nachweis, dass mit der LARS-Therapie eine Legasthenie bei Schulkindern dauerhaft behoben worden war.

Was ist Legasthenie?

Unter einer Legasthenie wird eine Lernstörung verstanden, altersentsprechend das Lesen und/oder das Schreiben zu erlernen. Weitere gebräuchliche Bezeichnungen sind Dyslexie, Lese-Rechtschreibschwäche, Lese-Rechtschreibstörung und isolierte Rechtschreibstörung.

Was können Eltern tun?

Am Ende des zweiten Schuljahres sollte Ihr Kind den Sinn altersentsprechender Texte lesen und verstehen können. Beobachten Sie den Leselernprozess ihres Kindes genau: Leseschwierigkeiten können schnell in Leseunlust münden, wenn Ihr Kind merkt, dass es nicht so gut lesen kann wie die anderen und es länger als die anderen ständig üben muss.