Diagnosestellung

Bilddatei: 
Diagnosestellung

Mit unserer Löffler Diagnostik haben wir ein wissenschaftlich fundiertes Diagnose-Instrument für alle Schulklassen und - formen zur Verfügung.
Unser Löffler Test für Grundschulen wurde in IGLU 2001 und 2006 eingesetzt . Jedes Jahr werden neue Referenzwerte erhoben, um den exakten Leistungsstand Ihres Kindes im Vergleich zu seiner Altersgruppe herstellen zu können.
Nur so können wir Ihr Kind tatsächlich dort abholen, wo es steht und individuelle statt standardisierte Hilfen anbieten.

In enger Zusammenarbeit mit Prof. Bos liegt zudem seit 2014 ein echtes Frühwarnsystem vor. Wir können Ihnen ab der 1. Klasse verlässlich darlegen, ob die Entwicklung Ihres Kindes im Normbereich liegt oder abweicht. Mit unserem Fördermaterial, welches aus einer engen Zusammenarbeit zwischen Grundschullehrerinnen und - lehrern und uns entstanden ist, kann so frühzeitig rechtschreibschwachen Kindern geholfen werden.
Darauf aufbauend können wir auf jeder Altersstufe den genauen Leistungsstand abbilden und Ihnen Gewissheit geben, ob die Leistungen Ihres Kindes altersgerecht entwickelt sind oder nicht.

Auf Basis eines linguistisch fundierten Kompetenzmodells , das sowohl die einzelnen schriftsprachlichen Kompetenzdimensionen als auch deren Niveau ausdifferenziert ("Fertigkeitsmodell" und "Stufenmodell"), haben wir unter dem Namen "Löffler Diagnostik" eine kriteriumsorientierte Kompetenzdiagnostik geschaffen.

Rechtschreibung ist keine Globalfähigkeit, sondern gliedert sich in 2 Kompetenzen auf zwei unterschiedlichen Anforderungsniveaus auf.